Story 11

 

Die Rettungskette hat optimal funktioniert

von Michael Riedinger

„Ich weiß noch, dass ich mich mit meinem Radfahrerkumpel über den letzten Urlaub unterhalten habe, dann weiß ich gar nichts mehr“, erzählt Michael Riedinger. Kein Schmerz, keine Übelkeit. Nichts.

Seine Freunde empfanden die Situation damals so: „Auf einmal haben wir es kleppern gehört, dann sahen wir Michael am Boden zwischen den Fahrrädern liegen, bewusstlos.“ Michael, 59 Jahre, Nichtraucher, Leistungssportler, immer einer der schnellsten unter den Rennradlern, wachte erst wieder im Rettungswagen auf. Die dramatischen 15 Minuten, die zwischen seiner Bewusstlosigkeit und der Rückkehr ins Leben lagen, wurden ihm später erzählt – und er hörte ungläubig zu. Dass Michael Riedinger aus Dossenheim heute noch – besser gesagt wieder! – lebt, Rad fahren und ein ganz normales Leben führen kann, ist vielleicht ein bisschen Glück. Aber kein Zufall. Seine Lebensrettung an diesem Abend im Juni ist das Ergebnis einer beispielhaft und lückenlos funktionierenden Rettungskette. Michael wurde von allen Beteiligten optimal versorgt. So konnte er ins Leben zurückkehren. Denn sein Herz stand schon still.




Alle Stories

Shop

Spenden / Sponsoren